Deine Ausbildung bei livebau

in Seeshaupt
Wenn du mal rauskommen und was anderes sehen willst, bist du bei uns genau richtig! Wir haben deutschlandweit Projekte und das Beste dabei: kein »dreckiger« Rohbau, sondern smarte Elektrotechnik.


Nichts für Stubenhocker!


Was wir zu bieten haben

 
Interessierst du dich für Fußball? Dann sagt dir die WWK-Arena in Augsburg sicher was.

Oder schon mal nachts an der BMW Welt in München vorbeigefahren? Dann ist dir bestimmt die einzigartige Außenbeleuchtung aufgefallen.
 

Wir sind sowohl für die Fassadenbeleuchtung des FCA-Stadions zuständig als auch für die Außenbeleuchtung der weltbekannten Erlebnisstätte von BMW. Das sind nur zwei der vielen Projekte, die livebau smart electric übernommen hat. Als Meister- und Industriebetrieb bieten wir spezielle Leistungen der modernen Elektrotechnik, Licht- und Energietechnik, Automations- und Sicherheitstechnik sowie Netzwerk-, Daten- und Medientechnik.

Hier einmal kurz im Überblick, was wir dir zu bieten haben

 

✔ Überregionaler Einsatz (du kommst viel herum!)

✔ Keine Arbeit in »dreckiger« Umgebung, sondern Industrietätigkeiten

✔ Bezahlung über dem HWK Tarif

✔ Finanzielle Prämien für gute Leistungen

✔ Moderne Arbeitskleidung (Engelbert Strauss)

✔ Sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten im IT-Bereich

✔ 100 % Übernahmechance nach der Ausbildung


Wir legen großen Wert auf eine gute interne Aus- und Weiterbildung und haben deutschlandweit Projekte am Laufen, weshalb unsere Auszubildenden sehr viel sehen und kennen lernen. Die Erfahrungen, die du in deiner Ausbildung sammelst, sind für deinen weiteren Berufsweg äußerst wichtig. Nach einer Ausbildung bei uns stehen dir viele Türen offen und du hast nicht nur intern, sondern auch extern sehr gute Karrierechancen. Einige unserer ehemaligen Auszubildenden arbeiten bereits mit Ende zwanzig in Kernpositionen bei namenhaften Unternehmen.
 

Wenn du Lust hast, im Rahmen eines Praktikums mal bei uns reinzuschauen, kannst du uns jederzeit gerne anrufen.


Kontakt

  Ausbildungskontakt livebau smart electric | Bertil Felsch


Bertil Felsch
eventa AG

bertil.felsch@eventa.ag
t: +49 8801/9119 - 209
f: +49 8801/9119 - 120


Unsere Ausbildungsberufe

Um besser entscheiden zu können, welche Ausbildung die richtige für dich ist, kannst du hier zu den jeweiligen Ausbildungsberufen noch mehr Informationen einholen. Wenn du bereits weißt, welche Ausbildung du machen möchtest, bewirb dich ganz einfach mit einem Klick!

Was macht man in diesem Beruf?

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen und installieren elektrotechnische Anlagen, etwa Anlagen der elektrischen Energieversorgung in Gebäuden, d.h.:

  • Herde, Gebäudeleiteinrichtungen, Datennetze sowie Sicherungen und Anschlüsse für Waschmaschinen montieren
  • Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen sowie Steuerungs- und Regelungseinrichtungen in Betrieb nehmen
  • Steuerungsprogramme erstellen, Parameter definieren, elektrische Größen messen und Systeme testen
  • Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen sowie Fernmeldenetze installieren
  • bei Wartungsarbeiten die elektrischen Sicherheitseinrichtungen prüfen, Störungsursachen ermitteln und die Fehler beseitigen
 

Welche Eigenschaften solltet ihr mitbringen?

  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein, z.B. beim Prüfen der Sicherheits- und Schutzfunktionen elektrischer Anlagen
  • Geschicklichkeit, z.B. beim Verdrahten eingebauter Bauteile oder beim Kürzen von Kabeln
  • Umsicht, z.B. beim Arbeiten an stromführenden Bauteilen und Spannungsanschlüssen
  • technisches Verständnis, z.B. beim Instandsetzen von elektrischen Anlagen und Sicherheitseinrichtungen
 

Wo arbeitet man?

Elektroniker/innen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik arbeiten

  • im Freien
  • in Werkhallen und Werkstätten
  • in Büroräumen (eher selten)
 

Welchen Schulabschluss braucht ihr für eine Bewerbung bei uns?

Mindestens den qualifizierenden Hauptschulabschluss. Besonders gut wäre es, wenn ihr schon mal Praktika im Bereich Elektrotechnik absolviert habt und einen Führerschein der Klasse B besitzt.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen zu der Ausbildung: www.planet-beruf.de

Was macht man in diesem Beruf?

Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen, d.h.:

  • Angebote vergleichen, mit Lieferanten verhandeln und die Warenannahme und ‑lagerung betreuen
  • Die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen planen, steuern und überwachen
  • Auftragsbegleitpapiere erstellen sowie Kalkulationen und Preislisten erarbeiten, um mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen
  • Marketingstrategien erarbeiten
  • im Geschäftsverkehr anfallende Vorgänge bearbeiten, buchen und kontrollieren
  • bei der Personalbeschaffung bzw. ‑auswahl mitwirken und den Personaleinsatz planen
 

Welche Eigenschaften solltet ihr mitbringen?

  • kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen, z.B. beim Durchführen von kosteneffizienten Verhandlungen mit Lieferanten von Produktionsmitteln
  • Kommunikationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft zu Kunden­ und Serviceorientierung, z.B. bei der Beratung von Kunden
  • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit, z.B. beim Erstellen von Stücklisten und Arbeitsplänen
  • organisatorische Fähigkeiten, z.B. bei der Steuerung und Planung der Herstellung von Waren und Dienstleistungen
 

Wo arbeitet man?

Industriekaufleute arbeiten

  • in Büroräumen bzw. Großraumbüros
  • im Lager (eher selten)
  • in Produktionshallen (eher selten)
 

Welchen Schulabschluss braucht ihr für eine Bewerbung bei uns?

Mindestens den qualifizierenden Hauptschulabschluss.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen zu der Ausbildung: www.planet-beruf.de

Welche Fachrichtungen gibt es?

Die Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print ist in folgenden Fachrichtungen möglich:

  • Mediengestalter/Mediengestalterin Digital und Print Fachrichtung Beratung und Planung
  • Mediengestalter/Mediengestalterin Digital und Print Fachrichtung Gestaltung und Technik
  • Mediengestalter/Mediengestalterin Digital und Print Fachrichtung Konzeption und Visualisierung

Wichtig: Wir bieten die Fachrichtung Gestaltung und Technik an.

 

Was macht man in diesem Beruf?

Mediengestalter/innen Digital und Print entwickeln in Abstimmung mit ihren Kunden Konzepte für die Gestaltung von digitalen oder gedruckten Informationsmitteln und setzen diese um.

 

Welche Eigenschaften solltet ihr mitbringen?

  • Kreativität und Sinn für Ästhetik, z.B. beim Entwickeln von Gestaltungsideen, beim Bearbeiten von Bildern und Grafiken
  • zeichnerische Fähigkeiten und räumliches Vorstellungsvermögen, z.B. beim Anfertigen von Arbeiten nach Gestaltungsentwürfen und ‑skizzen
  • kaufmännisches Denken und organisatorische Fähigkeiten, z.B. für das Prüfen von Ideen auf Wirtschaftlichkeit, beim Planen und Umsetzen von Medienkonzeptionen
  • Teamfähigkeit, z.B. bei der Zusammenarbeit mit Art-Direktoren/-Direktorinnen und Fachkräften der Bereiche Grafikdesign, Marketing oder Werbung
  • handwerkliches Geschick und technisches Verständnis, z.B. beim Konfektionieren von Stempeln, beim Einrichten und Bedienen von Maschinen
 

Wo arbeitet man?

Mediengestalter arbeiten vor allem in Büroräumen.

 

Welchen Schulabschluss braucht ihr für eine Bewerbung bei uns?

Mindestens den qualifizierenden Hauptschulabschluss.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen zu der Ausbildung: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Was macht man in diesem Beruf?

Veranstaltungskaufleute konzipieren Veranstaltungen, organisieren deren Durchführung und bereiten sie kaufmännisch vor und nach, d.h.:

  • zielgruppengerechte Konzepte für Messen, Kongresse, Konzerte oder Ausstellungen entwickeln
  • Veranstaltungsrisiken einschätzen, Kosten kalkulieren und Leistungsangebote erstellen
  • Kunden akquirieren, beraten und betreuen (vor und während den Veranstaltungen)
  • Ablauf und Regiepläne erstellen und umsetzen
  • veranstaltungstechnische Anforderungen, Gegebenheiten und Vorschriften ebenso wie betriebswirtschaftliche Rentabilitätsaspekte berücksichtigen
  • Erfolgskontrollen durchführen und Abrechnungen ausstellen
  • aktuelles Marktgeschehen im Veranstaltungs- und Eventbereich beobachten, Marketing und Werbekonzepte erstellen sowie personalwirtschaftliche Vorgänge bearbeiten
 

Welche Eigenschaften solltet ihr mitbringen?

  • Kunden und Serviceorientierung, z.B. beim Beraten von Kunden zur Veranstaltungsplanung
  • Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz, z.B. im Kontakt mit Behörden, Sponsoren, Geschäftspartnern, internationalen Künstlern
  • organisatorische Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick, z.B. für die Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • kaufmännisches Denken und Sorgfalt, z.B. bei der Erarbeitung von Marketingkonzepten, beim Kalkulieren von Preisen oder Erstellen von Regieplänen
 

Wo arbeitet man?

Veranstaltungskaufleute arbeiten

  • in Büroräumen
  • auf Messen
  • in Konzerthallen, Theatern, Gasträumen oder Fernsehstudios
  • im Freien (bei Open-Air-Veranstaltungen)
 

Welchen Schulabschluss braucht ihr für eine Bewerbung bei uns?

Mindestens den qualifizierenden Hauptschulabschluss.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen zu der Ausbildung: www.planet-beruf.de

Was macht man in diesem Beruf?

Planung und Betreuung des technischen Ablaufs von Veranstaltungen, vor allem die Vorbereitung der technischen Anlagen für den Einsatz auf Veranstaltungen, d.h.:

  • technische Ausstattung wie Beleuchtungs­-, Projektions­- und Beschallungsanlagen aufbauen und einrichten
  • technische Anlagen während der Veranstaltungen bedienen, z.B. Schalt- und Mischpulte während eines Konzerts
  • Messestände und Ausstellungsräume konzipieren
  • unterschiedliche Arbeitsgänge und -bereiche vor Ort koordinieren, also z.B. dafür sorgen, dass alle beteiligten Fachkräfte termingerecht zur Verfügung stehen
 

Welche Eigenschaften solltet ihr mitbringen?

  • technisches Verständnis und handwerkliches Geschick, z.B. bei der Fehlersuche an Geräten oder beim Montieren von Scheinwerferbrücken
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein, z.B. beim Prüfen der Sicherheit der Anlagen und beim Aufstellen von Gerüsten
  • organisatorische Fähigkeiten und Flexibilität, z.B. beim Besorgen von Ausrüstungsgegenständen und bei einer Änderung des Veranstaltungsortes oder der Veranstaltungsbedingungen
  • Gespür für den Umgang mit Kunden
 

Wo arbeitet man?

Fachkräfte für Veranstaltungstechnik arbeiten

  • in Messe­ und Veranstaltungshallen
  • in Theaterräumen oder Studios
  • im Freien (z.B. bei Open-Air-Veranstaltungen)
  • in Büroräumen (eher selten)
 

Welchen Schulabschluss braucht ihr für eine Bewerbung bei uns?

Mindestens den qualifizierenden Hauptschulabschluss.

 

Quelle: Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen zu der Ausbildung: www.berufenet.arbeitsagentur.de



 

Bewerbung

Wenn du dich für eine Ausbildung bei uns bewerben möchtest, fülle einfach mit einem Klick auf »Jetzt bewerben« das Bewerbungsformular aus und wir werden uns dann telefonisch bei dir melden. Du kannst uns natürlich auch direkt anrufen unter +49 8801 / 9119 - 245 oder gleich bei uns in Seeshaupt vorbeikommen.

Im persönlichen Gespräch oder Telefongespräch werden wir dann in Ruhe all deine Fragen beantworten und weitere Einzelheiten besprechen.

Wenn alles gut läuft, wirst du von uns zum Bewerbungsgespräch eingeladen und bekommst danach zeitnah mitgeteilt, ob wir dir einen Ausbildungsplatz anbieten können.


Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


Bewerbung

Konnten wir Ihr Interesse wecken?
Dann füllen Sie doch einfach mit einem Klick auf »Jetzt bewerben« das Bewerbungsformular aus und wir werden uns anschließend telefonisch bei Ihnen melden.

Sie können uns natürlich auch direkt anrufen unter +49 8801 / 9119 - 245 oder gleich bei uns in Seeshaupt vorbeikommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Top